Willkommen

auf der Webseite des Bach-Chores Siegen

Herzlich willkommen beim Bach-Chor Siegen!

Auf unserer Webseite erhalten Sie Informationen rund um den Chor und die dazugehörigen Vokal-Ensembles, über das aktuelle Konzertprogramm, die Kooperationen mit anderen Musikern, über CD-Aufnahmen und Pressestimmen und vieles mehr.

Förderverein

Sollten Sie den Chor aktiv unterstützen wollen, möchten wir Sie auf die Möglichkeit aufmerksam machen, Fördermitglied im Förderverein zu werden.

Sponsoren

Wir danken unseren Sponsoren, die sich für unsere Arbeit einsetzen.

YouTube: Bach-Chor-Trailer

Nächste Auftritte

10.12.16 19:00 – J. S. Bach: H-Moll-Messe

J. S. Bach: H-Moll-Messe

Sabine Schneider – Sopran
Susanne Kelling – Mezzosopran
Franz Vitzthum – Altus
Ulrich Cordes – Tenor
Dominik Wörner – Bass

Collegium vocale Siegen
Hannoversche Hofkapelle (mit historischen Instrumenten)
Leitung: Ulrich Stötzel

Die H-Moll-Messe ist eine der bedeutendsten geistlichen Kompositionen der Musikgeschichte. Es handelt sich um Bachs letztes großes Vokalwerk, in welchem er großenteils repräsentative Kompositionen aus allen seinen musikalischen Schaffensphasen verwendet hat. Hervorragende Vokalsolisten und die stilistisch hochversierte Hannoversche Hofkapelle sind gemeinsam mit dem Collegium vocale Garant für eine außergewöhnliche Interpretation dieses „Summa summarum“ Johann Sebastian Bachs!

Eintritt: 22,- / 17,- € (erm. 14,- / 10,- €)
Kartenvorverkauf mit Platzreservierung

Jetzt Tickets kaufen: www.proticket.biz

 

31.12.16 17:00 – Kantaten-Gottesdienst

Kantaten-Gottesdienst

zu Silvester

J. S. Bach: Magnificat D-Dur BWV 243

Teresa Braun – Sopran
Gabriele Fuchs – Alt
Nils Hientzsch – Tenor
Gerrit Schwan – Bass

Bach-Chor Siegen
Bach-Orchester Siegen
Leitung: Ulrich Stötzel

Predigt: Präses Annette Kurschus

Der Lobgesang der Maria ist einer der schönsten, aber auch provozierendsten Texte der Bibel. Unbändige Freude, beseelte Verinnerlichung und revolutionäres Feuer prägen diesen sogenannten Psalm des Neuen Testaments. All dies motivierte J. S. Bach zu einer Komposition, die an Kunst und Aussagekraft ihresgleichen sucht!