FÖRDERKREIS BACH-CHOR SIEGEN e.V.

Die kirchenmusikalische Arbeit des Bach-Chores Siegen ist – trotz des idealistischen Einsatzes vieler Chormitglieder, Orchestermusiker, Solisten – mit nicht unerheblichen Kosten, auch im organisatorischen Bereich, verbunden. Hilfe von Freunden und Förderern ist also dringend nötig, um diese qualifizierte Arbeit in ihrer Vielfalt und Ausstrahlung zu erhalten.

Um die Unterstützung des Bach-Chores effektiver und zukunftssicherer zu gestalten, ist der bisherige Förderkreis in einen selbstständigen, eingetragenen Verein FÖRDERKREIS BACH-CHOR SIEGEN e.V. umgewandelt worden.

Werden Sie Mitglied unseres gemeinnützigen Vereins, damit die überregionale Kirchenmusik des Bach-Chores Siegen eine langfristige Perspektive hat! Sie werden regelmäßig über Neuigkeiten informiert und bekommen das Jahresprogramm zugeschickt. Außerdem werden Sie zu dem jährlich stattfindenden Treffen der Mitglieder – inklusive eines Sonderkonzertes – eingeladen.

Natürlich helfen uns auch einmalige Spenden.

Konto: Förderkreis Bach-Chor Siegen e.V.
Bankverbindung: Sparkasse Siegen
IBAN: DE15 4605 0001 0001 2650 99
BIC: WELADED1SIE

Die Anerkennung der Gemeinnützigkeit erlaubt es uns, für Beiträge und Spenden Zuwendungsbestätigungen auszustellen.

Die Beitrittserklärung können Sie hier herunterladen und gleich ausfüllen.

Nächste Auftritte

19.04.18 20:00 (Martinikirche, Siegen) – Musik – Sprache der Kirche (verschoben vom 18.01.2018)

Musik – Sprache der Kirche (Nachholtermin)

Konzert der Veranstaltungsreihe FORUM SIEGEN

Werke von

Claudio Monteverdi
Heinrich Schütz
Felix Mendelssohn
Frank Martin
John Rutter

Peter Scholl – Orgel

Collegium vocale Siegen
Leitung: Ulrich Stötzel

In der Renaissance, mit ihrer Rückbesinnung auf Kunst und Wissenschaft der Antike, erfuhr die Musikpraxis einen unglaublichen Entwicklungsschub, wurde die MUSIK doch wieder als Bestandteil des Kanons der „Septem artes liberales“ (sieben freien Künste) in einen hohen Stand gesetzt. Das Zusammenfinden von Renaissance und Reformation wurde zum Glücksfall der Geschichte! Bei Martin Luther fand die Ausgestaltung der Musik-Rhetorik – ganz orientiert an der klassischen Sprachrethorik – ihren ersten Höhepunkt: Die MUSICA SACRA wurde in ihrer Bedeutung der Predigt gleichgesetzt. So wurde MUSIK zu einer ganz zentralen `Sprache der Kirche´!

Eintritt frei – um eine angemessene Kollekte wird gebeten!

02.05.18 20:00 (Apollo, Siegen) – Latin Love – John Rutter: Magnificat

Latin Love
John Rutter: Magnificat

Lateinamerikanische Orchesterwerke mit Tanz

Mareike Focken – Tanz
Jost Budde – Tanz
Andrea Artmann – Sopran
Peter Scholl – Orgel
Birthe Metzler – Percussion
Thilo Remmel – Percussion

Bach-Chor Siegen
Bach-Orchester Siegen
Leitung: Ulrich Stötzel

1990 bekam John Rutter den Auftrag zu einer großangelegten Komposition über das MAGNIFICAT, den Lobgesang der Maria. Dieses Werk sollte sodann im gleichen Jahr in der Carnegie Hall mit einem Chor von 200 Stimmen seine Uraufführung erleben. Besonders inspirieren ließ sich J. Rutter von den fröhlichen Marienfesten in lateinamerikanischer Tradition und legte das Werk als „bright Latin-flavoured fiesta“ (farbenfrohes Latino-Fest) an, welches seinen Ausdruck in farbiger Instrumentalbesetzung und mitreißender Percussion findet. Seit der New-Yorker Uraufführung erfreut sich dieses Werk in seiner erfrischend unkonventionellen Art weltweit größter Beliebtheit. Rutter will mit seiner Musik begeistern und ergreifen; er konzipierte ein energetisches und die tiefe Emotionsfähigkeit des Zuhörers anrührendes Werk, superb orchestriert und voller Schönheit. Zur Einstimmung werden rhythmische, lateinamerikanische Orchesterkompositionen erklingen, die von dem bekannten Kölner Tanz-Duo Mareike Focken und Jost Budde in beeindruckender Choreographie dargestellt werden.

Kartenvorverkauf: www.apollosiegen.de (öffnet in separatem Fenster)