Der Siegener Bach-Chor ist ein überregionaler Chor mit rund 140 Sängerinnen und Sängern. Sein Repertoire umfasst geistliche und weltliche Chormusik aller Stilepochen. Schwerpunkt der Chorarbeit in den letzten Jahren waren insbesondere Oratorien und Messen der Romantik.

Aber immer wieder rückt selbstverständlich die lebendige, rhetorische Erarbeitung der Musik Johann Sebastian Bachs ins Zentrum, sowohl in Konzerten als auch in den regelmäßigen Kantaten-Gottesdiensten.
Turnusmäßig werden Konzertzyklen unter Einbeziehung namhafter Interpreten veranstaltet, die jeweils einen Komponisten in den Mittelpunkt stellen. So konnten bereits Bach, Mozart, Mendelssohn, Brahms und Reger in ihrer umfassenden kompositorischen Vielfalt dargestellt werden. Der Chor arbeitet in Vokalgruppen verschiedener Größenordnung:  dem Bach-Chor, dem Kammerchor und dem kleinen Ensemble "Collegium vocale".
Dies ermöglicht eine den jeweiligen stilistischen und interpretatorischen Anforderungen angemessene Musizierpraxis. Der Chor konzertiert im In- und Ausland. Auftritte führten ihn immer wieder in zahlreiche europäische Länder und nach Israel.
Etabliert ist inzwischen eine regelmäßige Zusammenarbeit mit dem Kölner Kammerorchester, sowie der Hannoverschen Hofkapelle.

 

Der Chor probt regulär jeden Montag um 20 Uhr im Gemeindezentrum der Christuskirche, Obenstruthstr. 8a, 57072 Siegen.