Festlicher Kantatengottesdienst an Pfingstsonntag


PrÀses Annette Kurschus zu Gast

Den diesjĂ€hrigen Geburtstag der Kirche begehen wir zwar nicht unserer Tradition folgend mit großem Chor und Orchester, aber dennoch wird es musikalisch sehr festlich: Mit einem professionellen Gesangsquartett und einem kleinen Instrumentalensemble werden wir an Pfingstsonntag einen besonderen Kantatengottesdienst feiern. Im Zentrum steht die Bachkantate BWV 74 „Wer mich liebet, der wird mein Wort halten“. Zu Gast ist Pfarrerin Annette Kurschus, die PrĂ€ses der Evangelischen Kirche von Westfalen.

Eingangschor als Duett

Die feierlich instrumentierte Pfingstkantate sollte ursprĂŒnglich in großer Chor- und Orchesterbesetzung aufgefĂŒhrt werden. Da Veranstaltungen in dieser GrĂ¶ĂŸenordnung derzeit leider nicht möglich sind, das aktive und passive Musizieren jedoch fĂŒr viele Menschen ein elementares GrundbedĂŒrfnis darstellt, haben wir nach einer Alternative gesucht – und gefunden: Johann Sebastian Bach hat in seiner Kantate auf ein frĂŒheres Werk zurĂŒckgegriffen. In dieser zwei Jahre Ă€lteren Kantate (BWV 59) verwendet er den gleichen Eingangschor, allerdings in einer solistischen Variante als Duett. Ein großes GlĂŒck fĂŒr uns! In diesem Jahr erklingt daher nun eine Mischung aus beiden Werken.

Gottesdienst in Zeiten von Corona

Der Gottesdienst beginnt um 10.30 Uhr in der Martinikirche Siegen. Der Gottesdienst wird im Livestream auf YouTube ĂŒbertragen.

Aufgrund der Schutzmaßnahmen zur EindĂ€mmung des Corona-Virus stehen uns in der Martinikirche nur eine begrenzte Anzahl an PlĂ€tzen zur VerfĂŒgung. Daher bitten wir um rechtzeitige Anmeldung. So können wir GedrĂ€nge vor der Kirche vermeiden, und niemand muss den Weg unnötig antreten.

Mitwirkende

Irene Carpentier | Sopran
Christine Wehler | Alt
Leonhard Reso | Tenor
Sebastian Klein | Bass

Birthe Metzler | Geige
Patrick Lorbach | Trompete
Anja Vogel | Cello
Peter Scholl | Orgel & Leitung

PrÀses Annette Kurschus | Liturgie & Predigt